Print-Mailings neu entdeckt

/, Rückblick Tag 1/Print-Mailings neu entdeckt

Print-Mailings neu entdeckt

Noch einmal Start-up, Old school und Retro? Nicht ganz. Print-Marketing-Kampagnen liefern nach wie vor die höchsten Rücklaufquoten. Mailings sind profitabel und konvertieren mit durchschnittlich 3,7%. Das ist eigentlich bekannt, wird aber viel zu wenig kommuniziert. Stattdessen setzen viele Unternehmen auf E-Mail-Marketing mit Segmentierung und Personalisierung sowie umfangreichen Analyse-Tools. Stellt sich doch die Frage, warum Print das nicht können soll? Natürlich geht das. Digitalisierung kann genutzt werden, Print wieder richtig in Szene zu setzen.

Martin Twellmeyer, CEO optilyz GmbH

Dafür hat optilyz eine Plattform geschaffen, die dem E-Commerce und stationären Geschäften höhere Konversionsraten bescheren soll. Dazu nutzt das von Martin Twellmeyer und Robert Rebholz 2014 gegründete Start-up aus Berlin die personalisierte und schnell erzeugbare Ansprache auf Grundlage adressierter Mailings, Briefe, Postkarten oder Selfmailer. Auch Broschüren, Kataloge und Flyer gehören zum Portfolio, das für eine Aktivierung von Kunden durch individuell zugeschnittene Werbebotschaften sorgt. Abgerundet wird der Mailingprozess durch eine Performance-Messung, um den Erfolg der Printkampagne analysieren und optimieren zu können.

„Mit wenigen Klicks können Kunden eine Mailing-Aktion buchen“, erläuterte Optilyz-Geschäftsführer Martin Twellmeyer. „Wir nehmen dann eine Datenbereinigung vor, kümmern uns um den Druck mit Partnern und begleiten die Kunden während des ganzen Prozesses, indem er automatisiert über die Plattform regelmäßige Updates bekommt: Größere Kampagnen können so um den wertvollen physischen Print-Touchpoint erweitert werden.“

Wenn man so will, haben gedruckte Mailings also vom E-Mail-Marketing gelernt. Customer-Relationship-Systeme werden ebenso wie automatisierte Datenbanken genutzt. Marketing-Clouds ermöglichen die Automatisierung der Customer Journey und eine zielgerichtete Segmentierung der Daten im Cross-Channel-Marketing. Dabei werden Print-Mailings als profitable Kontaktpunkte in die Customer Journeys integriert und gewinnen somit wieder an Wert.

2018-03-23T11:53:55+00:0023/03/2018|