Dynamische Preise im Druck

/, Rückblick Tag 2/Dynamische Preise im Druck

Dynamische Preise im Druck

Jan Lippert, Director Sales & Authorized Officer prudsys AG

Doch das ist offenbar nur ein Aspekt der Vollautomatisierung, die immer stärker um sich greift. Jan Lippert, Director Sales & Authorized Officer prudsys AG, erläuterte in seinem Vortrag, wie sämtliche Transaktionsdaten kanalübergreifend verarbeitet werden können. Denn längst werden künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen eingesetzt, sobald der Kunde einen Shop betritt. Anhand seiner Klicks im Shop wird ein Profil erstellt, das immer schärfer wird, bis dem Kunden schließlich Produktvorschläge gemacht werden können.

Das kann auf der Website erfolgen, das kann in Form von Paketbeilegern oder auch in personalisierten Katalogen eingesetzt werden. „Maschinelles Lernen prägt bereits heute den E-Commerce“, sagte Lippert. „Die großen Versandhändler nutzen es bis zur Print-Personalisierung.“ Sind die Daten erst einmal vorhanden, lassen sich personalisierte Produktempfehlung und Preisoptimierungen bis hin zu dynamischen Preisen verknüpfen.

2017-09-19T11:31:17+00:00 07/04/2017|