Das Bestellen einfacher machen

/, Rückblick Tag 1/Das Bestellen einfacher machen

Das Bestellen einfacher machen

Einen anderen Ansatz verfolgt Hans Scheffer, Gründer und Geschäftsführer von Helloprint. Mit einem rasanten Umsatzsprung von Null auf 40 Mio. Euro in nur knapp drei Jahren in acht Ländern ist Helloprint eine Erfolgsgeschichte, wie sie im Buche steht. Die Strategie dahinter ist eigentlich recht einfach: das klassische E-Commerce-Prinzip eines Plattformmodells. Unabdingbare Voraussetzung für den Erfolg von Helloprint ist und war der Gedanke, dass das Bestellen von Drucksachen so einfach wie möglich sein muss. Dabei machte Scheffer am Beispiel eines Hotel-Buchungsportals deutlich, wie sich die Welt verändert hat. Bis vor wenigen Jahren noch beherrschten große Hotel-Ketten den Markt der Übernachtungen. Hotel-Buchungsportale haben es jedoch auch kleineren Häusern ermöglicht, internationale Kunden zu finden, ohne in Marketing oder eigene Portale investieren zu müssen. Die Hotels zahlen nur einen bestimmten Betrag an das Buchungsportal, wenn Kunden ein Zimmer buchen.

Hans Scheffer, Gründer & Geschäftsführer Helloprint

Die Parallele dazu sieht Scheffer in seinem Portal Helloprint. Auch hier können lokale Drucker, die sich dem Netzwerk von bisher etwa 160 Herstellern anschließen, von dem international angelegten Marketing und der großen Kundenbasis profitieren. Das erfordert ein Umdenken. Aber Hans Scheffer ist davon überzeugt: „Drucker von morgen dürfen nicht wie die Drucker von gestern denken.“

2017-09-19T11:31:24+00:00 06/04/2017|